Trauer um ein Delbrücker Urgestein

Der Delbrücker SC trauert um Bernhard Scheller, der im Alter von 79 Jahren gestorben ist.

Bernhard Scheller trat dem DSC 1960 bei. Er wurde mit der A-Jugend Kreismeister und führte das Team als Spielführer auf das Feld. Bereits früh engagierte er sich beim DSC als Geschäftsführer und legte bis in die 70er Jahre hinein maßgebliche Grundsteine für die Entwicklung unseres Jugendbereichs. Ebenso blieb Bernhard Scheller weiter an der Seitenlinie aktiv. Als Schülerwart wurde er 1971 Kreismeister mit der C-Jugend. Bei den Westfalenmeisterschaften in Kaiserau holte sein Team hinter dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund den dritten Platz. Gemeinsam mit dem Nachwuchs des FC Stukenbrock organisierte Bernhard Scheller ab 1963 zudem Fahrten nach Feldkirchen im österreichischen Kärnten sowie nach Niederrasen in Südtirol. Freundschaften in die Regionen pflegte er bis zu seinem Tod.

Wir werden Bernhard Scheller und seine Leistungen für den Delbrücker SC stets in ehrender Erinnerung behalten und sind in Gedanken bei seiner Familie und bei seinen Angehörigen.