Trainings- und Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt

Es hatte sich abgezeichnet, nun ist es traurige Gewissheit. Auf Grundlage der steigenden Coronazahlen sowie der Entscheidungen über weitreichende Einschränkungen des gesellschaftlichen Lebens als Ergebnis aus dem Gespräch zwischen Bundesregierung und den Ministerpräsidenten der Länder, hat der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) den Spielbetrieb ab sofort eingestellt und auch einen Stopp der Trainingseinheiten empfohlen. Die Regelung gilt bis zum Ende der Gültigkeit der aktuellen Coronaschutzverordnung Ende November und wird regelmäßig überprüft. Der Vorstand des Delbrücker SC hat dementsprechend reagiert und das Sportgelände im Stadion am Laumeskamp sowie die Sportflächen an der Danziger Straße und an der Dreifachhalle mit sofortiger Wirkung gesperrt. Die Regel gilt für alle Teams. Auch wenn wir alle natürlich niedergeschlagen sind, die Gesundheit geht vor und wir wissen, dass es weitergehen und der Ball wieder rollen wird. Bleiben Sie gesund. 

Maskenpflicht auf den Sportplätzen

Aufgrund der Coronabestimmungen möchten wir nochmals daran erinnern, dass auf den Sportplätzen (Laumeskamp, Danziger Straße und Dreifachturnhalle), auf denen wir trainieren und unsere Spiele austragen, Maskenpflicht herrscht.

Erste Saisonpleiten für unsere Erste und die U23

Aufgrund der Herbstferien, haben die Nachwuchsteams derzeit fast komplett Pause. Gespielt wurde trotzdem. Für unsere Seniorenteams lief das Wochenende durchwachsen. Unsere Erste und die U23 verloren erstmalig in dieser Saison, dagegen fuhren die Damen und die Dritte Siege ein. Hier sind die Ergebnisse unserer Teams vom Wochenende:

30 Jahre Aufstieg in die B-Liga


Unsere Dritte spielt aktuell in der Kreisliga B. Passend zum Jubiläumsjahr, denn auch vor 30 Jahren glückte der dritten Mannschaft des DSC dieses Kunststück. Das Team von damals hat sich nun getroffen.